Zum Hauptinhalt springen

Kolumne Christian SeilerFett, heiss und tröstlich: Mac&Cheese

Und andere Antworten auf die einzig relevante Frage im Lockdown: Was koche ich heute Abend?

Foto: Silvio Knezevic

Manchmal fällt mir schon zu Mittag ein, was ich am Abend kochen möchte. Dann schreibe ich mir die dafür nötigen Zutaten auf, gehe in die Geschäfte meiner Wahl, bin – jedenfalls bei gutem Erfolg an der Theke – bestens gelaunt und schreite irgendwann am frühen Abend zur Tat. Nehme die Gerichte des Tages, wie aufwendig auch immer sie sind, in Angriff und vergnüge mich mit dem Vorbereiten der Zutaten, höre dabei Musik, die mir gerade gefällt, zum Beispiel das schöne Neo-Soulalbum von Celeste namens «Not Your Muse», und bereite Schritt für Schritt das Abendessen vor.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.