Zum Hauptinhalt springen

Kloten appelliert an WaldnutzerFreiherr Knigge steht im Wald

Die Besucher des Klotener Waldes werden neu auf Benimmregeln aufmerksam gemacht. Die «Wald-Knigge»-Tafeln stehen an zehn Orten.

Ein Spaziergänger studiert das Wald-Knigge-Schild beim Schluefweg in Kloten .
Ein Spaziergänger studiert das Wald-Knigge-Schild beim Schluefweg in Kloten .
Foto: Christian Merz

Die neuen, grossen Tafeln in den Klotener Wäldern fallen auf. Und das sollen sie auch. Der darauf angebrachte Wald-Knigge möchte die Besucherinnen und Besucher für das richtige Verhalten sensibilisieren und sie auf die wichtigsten Benimmregeln aufmerksam machen. Eben ähnlich, wie es Freiherr Adolph Knigge 1788 mit seinem Buch «Über den Umgang mit Menschen» versuchte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.