Zum Hauptinhalt springen

120 Personen machen sich für fünf Bäume stark

Gegen das ersatzlose Fällen der Platanen an der Schwimmbadstrasse regt sich Widerstand.

Die Platanen beim Schwimmbad müssen weg. Ob und wodurch die Bäume ersetzt werden, ist noch offen.
Die Platanen beim Schwimmbad müssen weg. Ob und wodurch die Bäume ersetzt werden, ist noch offen.
Daniela Schenker

Die Bülacher Schwimmbadstrasse wird saniert. Dabei müssen die fünf Platanen bei den Parkplätzen weichen. Die schnell wachsenden Bäume produzieren viel Totholz und ihre Wurzeln haben den Gehweg und die Parkplätze irreparabel beschädigt. Das Vorprojekt sieht keinen Ersatz der Bäume vor, da die Investitions- und Unterhaltskosten zu hoch sind. Gleichzeitig möchte man durch das Fällen den Schattenwurf auf die Schwimmbadwiese vermeiden. 120 Bülacherinnen und Bülacher wehren sich nun gegen dieses ersatzlose Verschwinden der Platanen. Diese Mitwirkung steht Ihnen gemäss kantonalem Strassengesetz zu. Der Antrag der in etwa 120 Schreiben ist immer derselbe: Für die Platanen muss ein angemessener Ersatz her.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.