Zum Hauptinhalt springen

13 Unfälle in fünf Jahren sind zu viel

Die Glattbrücke gilt als Unfallschwerpunkt. Der Grund: Die Fahrbahnen sind zu eng. Last- und Personenwagen können dadurch nicht aneinander vorbeifahren. Das Problem soll nun behoben werden indem das Trottoir zurückgebaut wird.

Lastwagen müssen auf der Gegenfahrbahn ausholen, wenn sie die Glattbrücke überqueren wollen. Dadurch kommt es immer wieder zu Unfällen.
Lastwagen müssen auf der Gegenfahrbahn ausholen, wenn sie die Glattbrücke überqueren wollen. Dadurch kommt es immer wieder zu Unfällen.
Paco Carrascosa

Ein 39-jähriger Mann ist mit seinem Lastwagen auf der Wehntalerstrasse unterwegs nach Bülach. Auf Höhe der Glattbrücke in Oberhöri fährt ihm ein anderer Lastwagen entgegen. Beide halten an, da es auf der engen Brücke nicht möglich ist, dass sich zwei LKWs kreuzen. Der 39-Jährige bekommt ein Zeichen, sodass er die Brücke zuerst überquert. Als er seine Fahrt fortsetzt, bemerkt er jedoch nicht, dass sich vor ihm ein weiterer Mann auf einem Motorrad befindet. Es kommt zur Kollision, wobei der Töfffahrer ans Brückengeländer gedrückt wird und sich dabei schwere Verletzungen am Bein zuzieht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.