Zum Hauptinhalt springen

40 Güterzüge rattern zusätzlich durch Bülach

Seit die Bahnlinie bei Karlsruhe wegen einer ärger-lichen Baupanne unterbrochen ist, rollen mehr Güterzüge durchs Zürcher Unterland. So verkehren auf der Linie via Bülach und Eglisau nach Schaffhausen Tag und Nacht 40 Güterzüge mehr als sonst.

Noch bis Anfang Oktober muss sich die Bevölkerung rund um Bülach damit abfinden, dass mehr Güterzüge über die Schienen rattern.
Noch bis Anfang Oktober muss sich die Bevölkerung rund um Bülach damit abfinden, dass mehr Güterzüge über die Schienen rattern.
SBB

Plötzlich liegt das Zürcher Unterland an der Hauptverkehrsstrecke des grenzüberschreitenden Güterverkehrs der Bahn. «Momentan müssen wir die Fenster nachts zum Schlafen schliessen», sagt ein Bülacher Politiker, der direkt an den Gleisen wohnt. «Da fahren jetzt enorm lange Güterzüge vorbei.

Wir haben den Eindruck, dass es sich um ziemlich altes Rollmaterial handelt.» «Es stimmt, dass momentan mehr Güterzüge vorbei fahren. Ich nehme es einfach zur Kenntnis», sagt derweil ein pensionierter Bähnler, der ebenfalls in Bülach an den Gleisen wohnt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.