Zum Hauptinhalt springen

40 Jahre nach Grossdemo – Bassersdorf hofft weiter auf Umfahrung

Der Kanton will neue Studien anfertigen lassen, ob eine Verkehrsentlastung in Bassersdorf sinnvoll und machbar wäre. Schon vor genau 40 Jahren gabs deswegen eine Demo im Dorf.

Wo heute ein Kreisel für Rückstau sorgt, blockierten die Bassersdorfer am 24.11.1979 die Löwenkreuzung und zogen auf den Platz hinter dem alten Schulhaus (l.) weiter.Foto: Archiv
Wo heute ein Kreisel für Rückstau sorgt, blockierten die Bassersdorfer am 24.11.1979 die Löwenkreuzung und zogen auf den Platz hinter dem alten Schulhaus (l.) weiter.Foto: Archiv

Manche Themen bleiben offenbar ewig aktuell. Verkehrsüberlastung und lästige Staus gehören auch dazu. In Bassersdorf gilt das ganz besonders. Dort spricht man seit Jahrzehnten über diese Probleme. Denn allmorgendlich staut sich eine lange Fahrzeugschlange aus Winterthur und dem Oberland in Richtung Flughafen vor dem Zentrumskreisel. Und jeden Abend überrollt die Blechlawine das Dorf aus der Gegenrichtung. So geht das seit Jahren, während sich die Bassersdorfer bis heute nach einer Verkehrsentlastung sehnen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.