Zum Hauptinhalt springen

5G-Antenne in schützenswerten Areal geplant

In Freienstein wurde direkt neben dem Shedbau des Spinnerei Areals am Shedweg ein Baugespann für eine 5G-Antenne der Swisscom errichtet. Die Anwohner sind empört.

Die entrüstete Bevölkerung hat eine Totenkopf-Puppe an das Baugespann gehängt.
Die entrüstete Bevölkerung hat eine Totenkopf-Puppe an das Baugespann gehängt.
Sibylle Meier

Die Debatte rund um die Einführung des neuen Mobilfunknetzes der 5. Generation ist schon lange entfacht. Genauso wie das Rennen der Mobilfunkanbieterinnen um den Spitzenplatz bei 5G. Die Swisscom hat in der Nacht auf gestern ihr 5G-Netz an 102 Standorten in den ersten 54 Ortschaften live geschaltet. Bis Ende des Jahres will sie die gesamte Schweiz abdecken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.