Naturfestival

750 Mal Natur erleben

Hecken schaffen, Vögel beobachten oder Filme schauen – das Festival der Natur bietet am kommenden Wochenende allen etwas.

Am internationalen Tag der Biodiversität laden auch im Unterland verschiedene Veranstalter ein, die Natur zu erkunden.

Am internationalen Tag der Biodiversität laden auch im Unterland verschiedene Veranstalter ein, die Natur zu erkunden. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Bäumchen, welche die Veranstaltungen anzeigen, sind auf der Schweizerkarte dicht aneinander gedrängt. Am nächsten Wochenende finden im ganzen Land an rund 750 Standorten Anlässe im Rahmen des Festivals der Natur statt. Auch im Unterland laden Organisationen, Vereine und Private am internationalen Tag der Biodiversität zu Naturerlebnissen ein.

So bietet etwa das Naturzentrum Neeracher Ried Rätsel und Spiele für Kinder und eine Rallye an. Der Naturschutzverein Kloten organisiert derweil am Freitagabend einen Rundgang durch die Zone zwischen Flughafenzaun und Panzerpiste, wo derzeit Kiebitze brüten. Erwachsene und Kinder können mit dem Naturschutzverein Bülach Vögel beobachten oder einen Ausflug ins schaffhausische Klettgau unternehmen – eines der wenigen Gebiete, wo bedrohte Arten wie Feldlerche, Feldhase oder seltene Ackerwildkräuter noch in grösseren Beständen vorkommen.

Anleitung für Biogärtner

In Bachenbülach öffnet Lisbeth Salathé ihr Gartentörchen, hinter dem die Familie seit 40 Jahren biologisch gärtnert. Dies wissen Tiere wie Ameisenlöwen, Blindschleichen und Wildbienen zu schätzen. Hobbygärtner erfahren zudem, wie man im Biogarten ohne Gifteinsatz Schädlinge bekämpfen kann. Für Fragen steht eine Fachfrau der Organisation Bioterra zur Verfügung.

Vom Bahnhof Embrach aus führt am Sonntag zudem ein Ausflug in die Töss-Auen, die seit 2003 bundesrechtlich geschützt sind. Den Rundgang führt Marianne Trüb vom Verein Pro Töss-Auen an. Die Aktion des Naturschutzvereins Oberglatt wendet sich derweil an Schulklassen. Sechstklässler werden gemeinsam Räume für Hecken schaffen.

Wer es gern gemütlich hat, kann sich auch in sitzender Position mit der Natur befassen. Im Rahmen der Naturfilmtage Schaffhausen wird auf dem Lindenhof in Buchberg am Donnerstagabend der Film Golfstrom gezeigt. Weitere Aufführungen finden im Naturzentrum Thurauen in Flaach und im Regionalen Naturpark Schaffhausen statt.

(Zürcher Unterländer)

Erstellt: 23.05.2018, 14:29 Uhr

Infobox


Festival der Natur: 24. bis 27. Mai. Sämtliche Veranstaltungen sind unter www.festivaldernatur.ch beschrieben.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.

Kommentare

Newsletter

Die Woche in der Region.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitagmorgen Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!