Niederweningen

Dorfspiele für alle prägen das Jubiläum

An verschiedenen Orten in der Gemeinde finden sportliche Wettbewerbe für die Dorfbevölkerung statt. Im Rahmen der Feier zum 100-jährigen Bestehen des Sport-vereins kommt aber auch die Unterhaltung nicht zu kurz.

So präsentierte sich der Turnverein 1921, drei Jahre nach seiner Gründung.

So präsentierte sich der Turnverein 1921, drei Jahre nach seiner Gründung. Bild: PD

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Das neunköpfige OK mit Herbert Kurmann als Präsident ist bereits für das Fest zum 100-Jahr-Jubiläum des Sportvereins Niederweningen (SVN). Zusammen mit unzähligen freiwilligen Helferinnen und Helfern haben die Mitglieder einen Anlass für die Bevölkerung organisiert. Vom 24. bis 26. August wird mit rund 2000 Besucherinnen und Besuchern gerechnet. «Visionen für ein solches Fest gab es viele», sagt Kurmann.

Die ursprüngliche Idee, es im Rahmen des Verbands-Turnfests durchzuführen, scheiterte allerdings. «Wir haben bereits vor fünf Jahren herausgefunden, dass Niederweningen 2018 nicht an der Reihe ist.» Deshalb wollte der Sportverein aber nicht auf ein Fest verzichten. «Statt einer rein sportlichen Veranstaltung gibt es nun eine mit Dorffestcharakter für die ganze Bevölkerung.»

Olympiade als Name einmalig

Rechtzeitig vor der Bekanntmachung hat das OK erfahren, dass es keine Dorf-Olympiade durchführen darf. Der Name Olympiade ist dem internationalen Anlass vorbehalten und darf nicht für andere Veranstaltungen verwendet werden. «So haben wir uns auf Dorfspiele geeinigt», sagt Kurmann. Auf dem Festgelände bei der Sportanlage Huebwis, auf dem Bolenbuck und bei der Badi Sandhöli sind insgesamt acht Posten aufgestellt.

Das OK für das Jubiläumsfest 100 Jahre Sportverein Niederweningen mit Präsident Herbert Kurmann (rechts) hat das Bänkli auf dem Bolenbuck für die Bevölkerung gesponsert. Fotos: PD

Teams von vier bis sechs Personen messen sich in Geschicklichkeit, Wissen, Kreativität und Beweglichkeit. Die Dorfspiele finden am Samstag, 25. August, zwischen 10 und 16 Uhr statt, Rangverküdigung ist um 17 Uhr. Anmeldungen sind immer noch möglich.

Bänkli ist der Stolz des SVN

Das Jubiläumsjahr eingeläutet haben die Mitglieder des Sportvereins bereits Anfang Jahr. Mit dem Neujahrsapéro der Gemeinde wurde das Bänkli auf dem Bolenbuck eingeweiht, das der Verein gestiftet hatte. Das OK fürs Jubiläumsfest hat die Sitzgelegenheit aus Lägern Kalkstein entworfen und auch gleich selber auf der Anhöhe installiert. «Als Symbol für die 100 Jahre Sportverein ist die Bank mit dem Logo für das Jubiläum verziert», sagt der OK-Präsident. Er hat festgestellt, dass das Bänkli oft genutzt wird und vielen Spaziergängern aus Niederweningen am Herzen liegt. «Wir erhalten immer wieder positive Reaktionen.»

Sport und Kultur im Festzelt

Das Jubiläumsfest startet am Freitag, 24. August, mit einem Apéro für ehemalige TurnvereinMitglieder, Behören, befreundete Vereine und Sponsoren. Anschliessend läuft der Festbetrieb bis um 4 Uhr. Sieben Vereine betreiben auf dem Festgelände ein Beizli, eine Bar oder eine Kaffeestube mit einem abwechslungsreichen Angebot.

Der Samstagabend verspricht Höhepunkte mit turnerischen Auftritten von Gastvereinen, zu denen der SVN gute Beziehungen pflegt. Dazu gehören der Turnverein Regensdorf, der eine Vorführung an den Geräten zeigt, der Turnverein Weiningen, der mit Aerobic überzeugt, die Talante Puro aus Bülach mit einer gymnastischen Bühnenshow und der Turnverein Erzingen (D), der auf Überraschung setzt. Anschliessend sorgen «The Murphys» mit Live-Musik für Unterhaltung. Am Sonntag findet um 10 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst statt, umrahmt von Darbietungen des Musikvereins.

Aktuelle Vereinsgeschichte

Die Chronik der letzten 25 Jahre des ehemaligen Turnvereins, der seinen Namen 2002 in Sportverein Niederweningen änderte, erscheint erst Ende Jahr (siehe Kasten links), damit auch das Jubiläum erwähnt werden kann. Das älteste Ehrenmitglied Heinrich Volkert erzählt die Entwicklung zum SVN in Gedichtform.

Die neue Bezeichnung sollte dem Mitgliederschwund entgegenwirken. «Der erhoffte Erfolg blieb allerdings aus», gibt Kurmann zu. Immerhin seien damals ein Lauftreff entstanden, der heute losgelöst vom SVN durchgeführt wird, und eine Fitnessgruppe. «Wir sind heute ein Verein mit einem attraktiven polysportiven Angebot, das für viele passt.»

(Zürcher Unterländer)

Erstellt: 30.07.2018, 15:30 Uhr

100 JAHRE SPORTVEREIN NIEDERWENINGEN

Drei Chroniken vereint in einem Heft

In der Chronik über 50 Jahre Turnverein Niederweningen steht: «Am 7. Mai 1918 wurden die turnfreudigen jungen Niederweninger ins alte Primarschulhaus zur Gründung eines Turnvereins eingeladen, wozu siebzehn Jünglinge erschienen.» Beschrieben wird die Entwicklung des Vereins bis 1968, ergänzt mit ein paar schwarz-weiss Fotos und Zeichnungen des Gründerhauses und der ersten Turnhalle von Willy Keller, der auch die Chronik verfasst hat.

Zum 75-Jahr-Jubiläum 1993 ist ein weiteres Heft erschienen, das die Ereignisse jener Jahre zusammenfasst. Sehr wichtig war der Einzug in die neue Halle Schmittenwis, in der die Turner ab 1956 trainierten. Im Schlusswort schreibt Albert Hug: Möge die (neue) Fahne die Turnerschar (...) ins nächste Jahrtausend begleiten.»

Die beiden Hefte werden zusammen mit den Berichten über die Zeit von 1993 bis 2018 in einer einzigen Broschüre zusammengefasst. Die Geschichte über 100 Jahre Sportverein Niederweningen ist gegen Ende Jahr erhältlich. Sie wird anlässlich der Chlausfeier am 1. Dezember vorgestellt.

Infobox

Infos zum Jubiläum und zum Verein auf www.svniederweningen.ch.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.

Kommentare

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben