Winterthur

Heikle Werbung am HB

Das House of Winterthur bewirbt einen Anlass mit dem umstrittenen Historiker Daniele Ganser. Das Gebot der politischen Neutralität werde dadurch nicht verletzt, heisst es.

Das House of Winterthur verspricht am HB brisante Fakten.

Das House of Winterthur verspricht am HB brisante Fakten. Bild: pd

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Wer in diesen Tagen als Tourist den Hauptbahnhof Winterthur durchquert, dem sticht nicht ein Oskar Reinhart-Plakat oder das Jungkunst-Logo ins Auge sondern ein Versprechen: «Neue + brisante Fakten» zur «Weltpolitik der USA» gebe es zu erfahren. Auf einer Standtafel wird damit für einen Vortrag von Daniele Ganser am 14. November im Kongresshaus Liebestrasse geworben. Handschriftlich bemalt vom House of Winterthur.

Ganser ist in Historikerkreisen umstritten, seine Aussagen zu den Terroranschlägen vom 11. September 2001 oder sein Vorwurf, die Massenmedien würden geheime Kriegspropaganda betreiben, rückten ihn in die Nähe von Verschwörungstheoretikern. Als Ganser das letzte Mal in Winterthur sprach, sprang der Versicherer Axa kurz vor dem Vortrag als Sponsor ab.

«Unabhängig vom Inhalt»

Die Veranstaltungswerbung der Marketingorganisation House of Winterthur, die sich in ihren Statuten selbst eine politische Neutralität auferlegt hat, erklärt Tourismusleiter Markus Gilgen mit der starken Nachfrage für den Event. Das House of Winterthur verkaufe, ebenso wie Ticket Corner, Tickets für den Anlass. Der alte Name «Winterthur Tourismus» tauche auf den Tickets zudem als Betreiberin der Plattform ticket.winterthur.ch auf.

Gilgen sagt dazu: «Auch für die Afropfingsten oder die Kurzfilmtage werben wir, und zwar völlig unabhängig vom Inhalt.» Es gelte die freie Meinungsäusserung. Allerdings sagt Gilgen: «Unseren neuen Schriftzug mit dem Winti-Herzen würden wir auf einem Werbemittel für einen Anlass ohne direkten Bezug zu Winterthur nicht verwenden.»

Erstellt: 25.10.2018, 15:38 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.