Bachs

Schüler schaffen ein Paradies für Insekten und Amphibien

Eine Schulklasse aus Bachs hat in den vergangenen sechs Wochen eine Biodiversitätsecke gestaltet. Diese und den dazugehörigen Forschungsbereich dürfen nun alle Schülerinnen und Schüler nutzen.

Die Kinder der Primarschule Bachs haben mit Lehrerin Iris Flütsch (ganz rechts) sowie dem Präsidenten des Naturschutzvereins Bachsertal, Ambros Ehrensperger (Mitte), und dem Leiter der Tagesbetreuung, Dirk Skowronski, das Naturprojekt realisiert.

Die Kinder der Primarschule Bachs haben mit Lehrerin Iris Flütsch (ganz rechts) sowie dem Präsidenten des Naturschutzvereins Bachsertal, Ambros Ehrensperger (Mitte), und dem Leiter der Tagesbetreuung, Dirk Skowronski, das Naturprojekt realisiert. Bild: Barbara Stotz-Würgler

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«Wild Bee Lindenbuck» heisst die rund 30 Quadratmeter grosse Fläche beim Schulhaus Bachs, auf welcher Bienen, Insekten sowie Amphibien ein neues Zuhause finden sollen. Primarlehrerin Iris Flütsch hat gemeinsam mit ihren zehn Erst- und Zweitklässlern die vergangenen sechs Mittwochvormittage das brachliegende Stück Wiese zu einem Naturparadies umgestaltet. «Die Kinder waren mit sehr viel Engagement und Liebe am Werk», freut sie sich.

Seltene Türkenbundlilie

Unterstützung erhielt das Projekt von Ambros Ehrensperger, Präsident des Naturschutzvereins Bachsertal. Er hat die Setzlinge der einheimischen Blumen geliefert und stand dem Team mit Rat und Tat zur Seite.

«Wir konnten vieles so lassen, wie es ist», erklärte Ambros Ehrensperger bei der Einweihung der Biodiversitätsecke am Mittwoch, zu der auch die Eltern eingeladen waren. Besonders gefreut hat ihn, dass auf dem Areal bereits eine Türkenbundlilie stand – eine geschützte Pflanze, die nur gerade zweimal im ganzen Bachsertal vorkommt.

«Anders als im gewöhnlichen Unterricht fanden es die Schüler nicht schlimm, dass es keine schnellen Resultate gab.»Iris Flütsch

Die Schüler konnten je zwei Pflanzen auswählen, für die sie als Paten zuständig sind. Auf Steckbriefen trugen sie die Informationen zu den Blumen zusammen. Die Biodiversitätsecke steht allen Schülerinnen und Schülern der Schule Bachs zur Verfügung. Es wurde eigens eine Forscherecke mit Büchern, Sammelbehältern und Lupen eingerichtet, damit die Kinder verfolgen können, wie sich «Wild Bee Lindenbuck» entwickelt.

Auf dem umgestalteten Stück Land unterhalb des Schulhauses wurden bis vor rund einem Jahr Kaninchen gehalten. Seither lag die Wiese brach.

Als Erstes mussten die Schülerinnen und Schüler die Grasnarbe abtragen, wofür sie rund die Hälfte der ihnen zur Verfügung stehenden Zeit aufgewendet haben. «Anders als im gewöhnlichen Unterricht fanden es die Schüler nicht schlimm, dass es keine schnellen Resultate gab», so Iris Flütsch.

Bachlauf und Treppe

Weiter bauten die Kinder Nistkästen für Meisen und den Hausrotschwanz sowie Wildbienennistplätze. Aus nicht mehr benötigten Ziegeln wurde ein Bachlauf erstellt, und damit die Besucherinnen und Besucher auf dem steilen Gelände nicht ins Rutschen kommen, bauten die Schüler eine Treppe.

Die für einmal gar nicht kopflastige Arbeit schien den Schülerinnen und Schülern gefallen zu haben. «Mit den Werkzeugen zu arbeiten, war cool», fand die siebenjährige Sophie. Auch der achtjährige Aurelio meinte strahlend: «Das Schaufeln fand ich besonders lässig.»

Erstellt: 11.07.2019, 15:34 Uhr

610 Titel Infobox maximal auf einer Zeile_600Z

611 Tem consequis quasi nobt optur sum quas aligendem dolest, inulparcid con coremque nobit is se vo 100 Tem consequis quas nobt optur sum quas aligendem dolest, inulparcid con coremque nobit is se vo 200 Tem consequis quas nobt optur sum quas aligendem dolest, inulparcid con coremque nobit is se vo 300 Tem consequis quas nobt optur sum quas aligendem dolest, inulparcid con coremque nobit is se vo 400 Tem consequis quas nobt optur sum quas aligendem dolest, inulparcid con coremque nobit is se vo 500 Tem consequis quas nobt optur sum quas aligendem dolest, inulparcid con coremque nobit is se vo 600 Tem consequis quas

Newsletter

Die Woche in der Region.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitagmorgen Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben