Wehntal

Wasser sprudelt wieder und Solidarität läuft

Seit Mitternacht kann das Trinkwasser in Oberweningen, Schöfflisdorf und Schleinikon wieder ohne Bedenken konsumiert werden. Doch damit sind die Folgen des Unwetters für viele Einwohner noch lange nicht ausgestanden.

Das Trinkwasser im Wehntal kann jetzt wieder getrunken werden. (Symbolbild)

Das Trinkwasser im Wehntal kann jetzt wieder getrunken werden. (Symbolbild) Bild: Urs Baumann

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Eine erste Entwarnung in Sachen Wasser erreichte die Bevölkerung im Wehntal am Sonntag gegen 14 Uhr. Auf den Webseiten der Gemeinden wurde sie darüber informiert, dass die Sparmassnahmen, die nach dem grossen Unwetter galten (der ZU berichtete), ab sofort aufgehoben sind.

48 Stunden lang waren die Einwohner von Schleinikon, Oberweningen und Schöfflisdorf dazu angehalten worden, so wenig Wasser wie möglich zu verwenden: bei der Körperhygiene, bei der WC-Spülung und beim Geschirr- und Kleiderwaschen.

Wiederverkeimung verhindern

Mit dem Konsum des Trinkwassers musste dagegen noch bis heute zugewartet werden. Seit Mitternacht steht dieses der Bevölkerung nun wieder in einwandfreier Qualität zur Verfügung – vorausgesetzt, sie spült alle Hausleitungen während fünf Minuten gut durch. Nur so kann die Wiederverkeimung des Trinkwassernetzes ausgeschlossen werden.

Für alle jene Haushalte, die Installationen wie Filter oder Geräte zur Trinkwassernachbehandlung haben, gehen die Massnahmen aber noch weiter: Diese Installationen müssen umgehend gewartet und allenfalls ersetzt werden, um die Wiederverkeimung zu verhindern.

Freinachtfür die Feuerwehr

Bei aller Erleichterung über die Entspannung an der Wasserfront: Alois Buchegger, Gemeindepräsident von Schöfflisdorf, sprach gestern von immensen Schäden, die das Unwetter nach sich zog. «Bei der Feuerwehr Wehntal sind rund 370 Meldungen eingegangen, die triagiert werden mussten.» Noch immer seien mehrere Wohnungen unbewohnbar.

«Die Feuerwehr hat mit Hilfe des Zivilschutzes einen unglaublichen Einsatz geleistet.»Alois Buchegger, Gemeindepräsident Schöfflisdorf

«Die Feuerwehr hat mit Unterstützung des Zivilschutzes einen unglaublichen Einsatz geleistet.» Die erste Nacht sei man pausenlos im Einsatz gestanden, in der zweiten habe das Kommando eine fünfstündige Ruhepause verordnet. Unterstützung sei unter anderem auch vonseiten einer Gruppe Offiziersanwärter und aus der Bevölkerung gekommen.

Der Schöfflisdorfer Gemeindepräsident stellt der Bevölkerung in dieser schwierigen Zeit ein sehr gutes Zeugnis aus: «Alle haben sich an die Sparmassnahmen gehalten und niemand hat einen Groll geäussert.» Weil fast jeder betroffen sei, wisse man auch, worum es geht. «Was wir erleben mussten, ist ein Jahrhundertereignis», sagt Buchegger. Immens und bei weitem noch nicht absehbar sind auch die Schäden für die Landwirtschaft.

Das Unwetter liess den Furtbach, welcher an der Dielsdorfer Sportanlage Erlen vorbeiführt, innert kurzer Zeit stark anschwellen. In der Folge ist er über die Ufer getreten und hat durch die Zufahrtsrampe das Unter­geschoss der Sportanlage Erlen geflutet (der ZU berichtete). Der ganze Technikbereich der Anlage stand zeitweise tief unter Wasser. Trotz raschem Eingreifen der Feuerwehr und weiterer Hilfskräfte konnte ein Schaden an gewissen Anlagenteilen nicht verhindert werden.

Dielsdorf darf in Niederweningen baden

Die Sportanlage Erlen bleibt bis auf weiteres geschlossen. Nach der kompletten Schadenaufnahme liegt die Priorität auf der möglichst schnellen Wiederinstandstellung des Technikbereiches für die Aussenbäder. Der Bäderbereich selbst wurde nicht in Mitleidenschaft gezogen.

Für die Abokunden der Erlen wird in der Übergangszeit eine Ausweichmöglichkeit angeboten. Für Besitzer von Jahres- oder Saisonabonnementen gilt während dieser kostenloser Eintritt in das Freibad in Niederweningen. «Wir möchten damit unsere treuen Kunden für den Ausfall entschädigen», heisst es in einer Medienmitteilung. Die Badi Niederweningen war ebenfalls vom Unwetter betroffen, konnte den Betrieb aber nach Aufräumarbeiten am Samstag wieder aufnehmen.

In der Sportanlage Erlen wurden nebst der Technik aller Anlagen auch der Tennisplatz sowie die Fussballplätze in Mitleidenschaft gezogen. Über das genaue Schadenmass und die Dauer bis zur Wiederinbetriebnahme von einzelnen Anlagen werden die Verantwortlichen so bald wie möglich informieren. (Zürcher Unterländer)

Erstellt: 03.06.2018, 19:05 Uhr

Artikel zum Thema

Trinkwasser: Bis Sonntag muss abgekocht werden

Wehntaler Gemeinden In Schleinikon wurde am Freitag ein Sirenenalarm wegen verschmutzen Trinkwassers ausgelöst. Bis mindestens Sonntagmittag muss das Wasser deshalb abgekocht werden. Mehr...

Schlamm, Eis und Zerstörung

Unwetter Am Tag danach wird ersichtlich in welchem Ausmass das Gewitter im Bezirk Dielsdorf gewütet haben muss. Die Sportanlage Erlen bleibt für mindestens zwei Wochen geschlossen. Mehr...

Sirenenalarm im Wehntal und Stillstand am Flughafen

Gewitter Unwetter haben am Mittwochabend im Kanton Zürich Schäden angerichtet. Im Wehntal wurde das Trinkwasser verschmutzt und am Flughafen wurde der Betrieb zwischenzeitlich eingestellt. Mehr...

Hilfe aus Winterthur

Schleinikon hat in der Notsituation, welche das Unwetter nach sich gezogen hat, am Freitag Stadtwerk Winterthur um Unterstützung angefragt. Winterthur hat umgehend Hand geboten. Noch gleichentags haben die Fachleute von Stadtwerk Winterthur eine Javeldosierpumpe nach Schleinikon transportiert, montiert und in Betrieb genommen. Mit dieser Pumpe konnte die Gemeinde das Trinkwasser desinfizieren und der Bevölkerung wieder hygienisch sauberes Wasser zur Verfügung stellen. (red)

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Zürcher Unterländer digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 24.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.