Zum Hauptinhalt springen

Ab jetzt ist der EHC-Puck illegal – der Kanton setzt eine Galgenfrist

Die Bewilligungsfrist für den Riesenpuck auf einem Kreisel mitten in Kloten ist abgelaufen. Weder Stadt noch Club machen bislang Anstalten die Vorgaben aus Zürich zu befolgen.

Der riesige Jubiläumspuck des EHC Kloten steht auch nach Ablauf der Bewilligung noch. Foto: Ch. Wüthrich
Der riesige Jubiläumspuck des EHC Kloten steht auch nach Ablauf der Bewilligung noch. Foto: Ch. Wüthrich

Er ist zweifellos ein hübscher Hingucker, aber ab sofort ein verbotener Anblick. Umso mehr sorgt der überdimensionale EHC-Kloten-Puck im Kreisel zwischen Fleischlis Bäckereicafé und dem Hotel Welcome Inn weiterhin für Aufsehen.

Wie sich am ersten Oktobermorgen zeigt, dreht sich in Kloten nach wie vor alles um diesen für viele prägenden Punkt. Dabei hätte zum Monatswechsel auch am Kreiselschmuck ein kleiner Wechsel vorgenommen werden müssen. Das Logo des lokalen Eishockeyclubs auf dem Puck sollte ausgewechselt werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.