Zum Hauptinhalt springen

Alle Infos aus einer Hand

Eine Zeitung alle zwei Wochen genügt Glattfelden nicht mehr. Die Gemeinde will die unabhängige Berichterstattung auch digital zur Verfügung stellen – aber dafür nicht mehr als bisher bezahlen.

Bald gibt es den Glattfelder in einer besseren Version. Die PDF-Dokumente der Print-Version sollen bald Vergangenheit sein.
Bald gibt es den Glattfelder in einer besseren Version. Die PDF-Dokumente der Print-Version sollen bald Vergangenheit sein.
Screenshot derglattfelder.ch

Der Glattfelder kostet die Gemeinde jährlich 150 000 Franken. Zuviel, nur für eine zweiwöchentlich erscheinende Zeitung, findet der Gemeinderat. Ohne aktuelle Webseite und App sei das Preis-Leistungs-Verhältnis schlecht, schreibt die Behörde in ihrem neusten Verhandlungsbericht. Künftig möchte sie die Informationsangebote auf Gemeindeebene bündeln und Synergien besser nutzen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.