Zum Hauptinhalt springen

Als Schneemaa durch Bülach

Am Samstag, 5. Januar findet zum ersten Mal der Event «schneemaa» in Bülach statt. Dabei laufen als Schneemänner verkleidete Teilnehmer einen vorher festgelegten Trail durch die Quartiere Bülachs. Das beste Kostum wird prämiert.

Mischa Klaus, Initiant des Events «schneemaa».

Scharfe Zungen würden behaupten, der Event «schneemaa» sei diskriminierend. Denn um daran teilzunehmen, muss man ein Schneemann sein. Oder zumindest aussehen wie einer. Das ist die einzige Teilnahmebedingung, die es für den neuen Anlass in Bülach gibt. Am 5. Januar findet er zum ersten Mal statt.

Die Idee dahinter ist simpel: Gegen eine Anmeldegebühr von 20 Franken bekommt man eine sogenannte «Grundausrüstung», bestehend aus einem weissen Overall, mit dem man aussieht wie von der Spurensicherung bei CSI, und einem glitzernden, schwarzen Zylinder. Danach ist Kreativität gefragt. Die Teilnehmer sollen sich die beste Schneemann-Verkleidung zusammenbasteln.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.