Zum Hauptinhalt springen

Armee spendiert Äpfel fürs Volk

Ein Obstgarten wird zur Selbstbedienungstheke:An der Panzerpiste bei der Kaserne Kloten dürfen Besucher des Waffenplatzareals sich an der Apfelernte beteiligen. Gestattet ist, so viel mitzunehmen, wie man selbst verzehren kann.

Der Obstgarten der Armee in Kloten.
Der Obstgarten der Armee in Kloten.
Screenshot Google-Maps

Der Anblick ist verlockend und dennoch getraut sich bislang kaum jemand, nach den reifen Früchten zu greifen. Schliesslich gehört das Gelände zwischen der Kaserne Kloten und dem Flughafen der Schweizer Armee. Zudem könnten die schön ausgerichteten Bäume in diesem offensichtlich gut gepflegten Obstgarten ja von einem Bauern gepachtet sein. So sieht man bisher nur vereinzelt Jogger, Hündeler und Velofahrer ganz verstohlen zwischen den nicht eingezäunten Bäumen herumschleichen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.