Zum Hauptinhalt springen

Auf dem Weg zur Einheitsgemeinde

Das Dorf soll ab dem Jahr 2020 eine Einheitsgemeinde sein. Darauf haben sich Gemeinderat und Schulpflege geeinigt.

Die Gemeindeversammlung von Steinmaur hat grünes Licht für die Einheitsgemeinde gegeben.
Die Gemeindeversammlung von Steinmaur hat grünes Licht für die Einheitsgemeinde gegeben.
mcp

Auf den 1. Januar 2020 sollen aus der Politischen Gemeinde Steinmaur und der Primarschulgemeinde eine Einheitsgemeinde gebildet werden. Das haben der Gemeinderat und die Schulpflege beschlossen, wie Schulpräsidentin Franziska Rickli an der Gemeindeversammlung vom vergangenen Mittwoch bekannt gab. Eine der Antriebsfedern zu diesem Entscheid sei das neue Gemeindegesetz. Die Einheitsgemeinde ermögliche Synergien in den betrieblichen und finanziellen Abläufen zu nutzen. «Die Bildung einer Einheitsgemeinde hat keine Auswirkungen auf den Stellenplan», erklärte Rickli den Stimmberechtigten. Auch bleibe die Schulverwaltung am bisherigen Standort bestehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.