Zum Hauptinhalt springen

Australische Post kauft 1000 Kyburz-Fahrzeuge

Die Unterländer Firma Kyburz Switzerland AG liefert erstmals eine ganze Elektrofahrzeug-Flotte auf einen anderen Kontinent.

Ungewohnte Umgebung: Bald sind 1000 Freiensteiner Elektrofahrzeuge in Australien unterwegs.
Ungewohnte Umgebung: Bald sind 1000 Freiensteiner Elektrofahrzeuge in Australien unterwegs.
PD

Während die Post immer weniger Briefe zustellt, nimmt die Zahl der Pakete stetig zu. Das stellt neue Anforderungen an die Zustellfahrzeuge. Die australische Post hat deshalb entschieden, in Zukunft auf Elektrofahrzeuge der Firma Kyburz mit Sitz in Freienstein zu setzen. 1000 Dreiradfahrzeuge werden nun in der Schweiz angefertigt und helfen der «Australia Post» ab Mitte Jahr, die wachsende Anzahl Pakete zu bewältigen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.