Zum Hauptinhalt springen

Bassersdorf hofft auf neue Strasse – Kloten setzt auf neue Schienen

In Bassersdorf spricht man von einer grossen Chance: Seit Jahrzehnten thematisiert, aber nie realisiert, scheint eine Ortsumfahrung wieder näher zu rücken. Doch Kloten wehrt sich.

Christian Wüthrich
Auf offenem Feld bauten die SBB bei Bassersdorf schon 1978 dieses Viadukt, nur auf die darunter geplante Umfahrungsstrasse wartet man in Bassersdorf bis heute vergeblich. Foto: Leo Wyden
Auf offenem Feld bauten die SBB bei Bassersdorf schon 1978 dieses Viadukt, nur auf die darunter geplante Umfahrungsstrasse wartet man in Bassersdorf bis heute vergeblich. Foto: Leo Wyden

Die Hoffnung sterbe zuletzt, heisst es. In Bassersdorf keimt sie momentan gerade wieder auf. Im verkehrsgeplagten Dorf sehnt man sich nämlich seit über einem halben Jahrhundert nach einer Verkehrsentlastung. In unmittelbarer Nachbarschaft von Kloten, auf der Anfahrt zum Flughafen, ist das Zentrum von Bassersdorf seit Jahrzehnten einem erheblichen Verkehrsaufkommen ausgesetzt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen