Zum Hauptinhalt springen

Bevölkerung trauert um Todesanzeigen-Tradition

Dass Oberweningen und Stadeldie Verteilung der Todesanzeigen einstellten, kam bei Teilender Bevölkerung nicht gut an. Während Oberweningendie Todeszirkulare nun wieder allen Haushaltungen zukommen lässt, hält der Stadler Gemeinderat an seinem Entscheid fest.

Sind Todesanzeigen eine private Angelegenheit oder Aufgabe der Gemeinden?
Sind Todesanzeigen eine private Angelegenheit oder Aufgabe der Gemeinden?
Keystone

Mit dieser Reaktion hatte der Oberweninger Gemeinderat wohl nicht gerechnet, als er im Sommer entschied, die Verteilung der Todesanzeigen einzustellen. Gleich nach der Abschaffung dieser Dienstleistung im Juli seien vermehrt Einwohner an den Gemeinderat herangetreten, die sich an der neuen Regelung störten. Schliesslich sind nun sogar zwei Anfragen nach Paragraf 51 mit insgesamt 44 Unterschriften zusammengekommen, weshalb die Todesanzeigen auch an der kommenden Gemeindeversammlung ein Thema sein werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.