Zum Hauptinhalt springen

Brückenbau auf Hauptzufahrt zwingt ein Dorf zu Umwegen

Ab dem 8. Juli bleibt die direkte Verbindung zwischen Oberembrach und Lufingen für rund zwölf Wochen gesperrt.

Dieser unscheinbare Bachübergang wird diesen Sommer komplett neu erstellt werden.
Dieser unscheinbare Bachübergang wird diesen Sommer komplett neu erstellt werden.
Balz Murer

Eine Woche vor Sommerferienbeginn wird die direkte Zufahrt vom städtischen Ballungsraum Zürichs nach Oberembrach gekappt. Dann kann die etwas mehr als 1000 Einwohner zählende Gemeinde nur noch auf Umwegen erreicht werden.

Grund ist ein Tiefbauprojekt des Kantons an der Gemeindegrenze zu Lufingen. Dort am Wildbach steht derzeit ein altes Brücklein, das komplett neu gebaut werden muss gemäss Angaben, die der jüngsten amtlichen Meldungen entnommen werden können.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.