Zum Hauptinhalt springen

Bülacher Richter bestrafen Autobahn-Schläger hart

Im Februar 2016 spielten sich auf der Autobahn A1 zwischen dem Glattzentrum und der Ausfahrt Regensdorf filmreife Szenen ab. Ein 40-jähriger Mazedonier verprügelte am Ende mitten im Stau einen Vater und dessen Sohn. Nun wurde der Schläger zu einer Freiheitsstrafe verurteilt.

Das Bezirksgericht Bülach sprach am Mittwoch ein hartes Urteil gegen einen Mazedonier.
Das Bezirksgericht Bülach sprach am Mittwoch ein hartes Urteil gegen einen Mazedonier.
Sibylle Meier

Die Strecke zwischen dem Glattzentrum und der Ausfahrt in Regensdorf ist eine der meistbefahrenen Strassenabschnitte in der Schweiz. Egal an welchem Wochentag, egal zu welcher Zeit: Verkehr hat es dort immer.So auch am 6. Februar vor zwei Jahren. An jenem Samstagnachmittag fährt der Beschuldigte mit seinem BMW vorbei am Glattzentrum Richtung Nordring Zürich. Mit ihm im Auto sitzen seine Ehefrau und seine Stiefschwiegermutter. Ihr Ziel: Lörrach (D), oberhalb von Basel.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.