Zum Hauptinhalt springen

Das Festival «Vision» feiert sein Comeback

16 Jahre lang war die «Vision» schweizweit die populärste Electronica-Party im Freien. Nun kommt das Festival nach acht Jahren Pause ins Amphitheater Hüntwangen.

Die Ränge des Hüntwanger Amphitheaters werden sich an der «Vision» mit Tausenden Musikfans füllen.
Die Ränge des Hüntwanger Amphitheaters werden sich an der «Vision» mit Tausenden Musikfans füllen.
David Baer / ZU-Archiv

Die «Vision» steht laut eigenen Angaben für Liebe, Toleranz und elektronische Tanzmusik. Doch sie ist mehr als das: Laut dem Fachmagazin Groove zählte das Festival zu den bedeutendsten Europas. Die «Vision» ist der Pionier-Event unter den Openairs für elektronische Musik auf dem gesamten europäischen Festland – und holte zu seinen erfolgreichen Zeiten bis zu 7000 Musikfans ab. Wer sich also in den Neunzigerjahren mit Electro, Rave und Techno befasste, war hier stets am richtigen Ort.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.