Rümlang

Das Gewerbe steht im Zentrum

In zwei Wochen öffnen auf dem Heuel-Areal die Tore zur Rümlanger Gewerbemesse Rüga. Der Event mit 91 Aussteller,Konzerten und Essensständen wird drei Tage dauern.

Caroline Nesshold und Hajrudin Kalac haben gemeinsam das OK-Präsidium übernommen.

Caroline Nesshold und Hajrudin Kalac haben gemeinsam das OK-Präsidium übernommen. Bild: Leo Wyden

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«Äs Erläbnis ha – Rüga» lautet der Slogan für die Rümlanger Gewerbeausstellung, die am letzten Aprilwochenende stattfindet. Für ein Erlebnis sorgen dort während dreier Tagen knapp 100 Stände vom regionalen und nationalen Gewerbe, einheimische und ausländische Speisen, eine Bar sowie einem Rahmenprogramm mit Tanz, Musik und sportlichen Vorführungen.

Die Vorbereitungen für den Anlass beschäftigen das neunköpfige Organisationskommittee seit zwei Jahren. «Am wichtigsten war sicherlich die Reservation der Turnhalle Heuel», sagt Caroline Nesshold, die gemeinsam mit Hajrudin Kalac das OK-Präsidium übernommen hat. Die Aufbauarbeiten in und um die Halle beginnen rund zwei Wochen vorher.

Neben diesen Arbeiten auf dem Heuel-Areal gehören zur Organisation auch die Gestaltung der Zelte und der Durchgänge, das Planen der einzelnen Darbietungen, sowie das Akquirieren von Ausstellern und Sponsoren. Eine der grössten Herausforderungen für Caroline Nesshold war die Tombola: Es sei oft schwierig, daür Gönner zu finden. Doch ihre Mitgliedschaft im Gewerbeverein habe ihr geholfen, da sie dort viele Kontakte pflege.

Ehrenamtliches Engagement

Fünf der OK-Mitglieder sind neu dabei, die anderen vier – darunter auch die OK-Co-Präsidenten Caroline Nesshold und Hajrudin Kalac – waren schon an der letzten Rüga im Jahr 2014 beteiligt. Es habe bei der Organisation keine grösseren Hindernisse gegeben. «Doch die Vorbereitung sind bis zum Startschuss nicht ganz abgeschlossen.» Obwohl Caroline Nesshold vom 2014 erlangten Know-How profitiert, ist der zeitliche Aufwand für sie noch immer immens: «Seit etwa einem halben Jahr ist die Organisation beinahe ein Full-Time-Job für mich.»

Nesshold – genauso wie alle anderen OK-Mitglieder – übernehmen die Aufgaben ehrenamtlich. «Mir macht das einfach Spass», erklärt sie ihr freiwilliges Engagement. Sie habe allerdings das Gefühl, solche Veranstaltungen seien allgemein rückläufig. Dennoch sei das Ziel erreicht, die Messe ist mit 91 Ausstellern voll. «Wir mussten zwar etwas mehr Anfragen starten, doch nun sind wir zufrieden.» Sie freut sich besonders über den Besuch der Alpine Air Ambulance AG, die mit einem Helikopter und einem Simulator vor Ort ist. Die anderen Aussteller reichen von der Sprachschule über die lokale Feuerwehr bis zum Fastfood-Restaurant, Unternehmen aus der unittelbaren Region sowie aus dem ganzen Land präsentieren sich in Rümlang.

Gewerbe und Gastro

Neben den Ständen des Gewerbes gibt es an der Rüga auch ein breit gefächertes Unterhaltungsangebot. Ein Highlight dürfte das Konzert der Country-Sängerin Britta T. and Band am Samstagabend sein. Doch auch sonst gibt es an allen drei Tagen immer wieder musikalische, tänzerische und sportliche Einlagen.

Dennoch ist der Event kein Volksfest sondern eine Gewerbeausstellung. «Es ist eine Gratwanderung, doch das Gewerbe soll im Vordergrund stehen», erklärt Nesshold. Deswegen wird das Konzept beibehalten, bei dem Messe und Gastrobetriebe kombiniert aufgestellt sind. «So müssen sich die Gäste nicht entscheiden, sondern erleben beides gleichzeitig.» Zum Essen gibt es im Engadiner Stübli alles, was das Bündner Herz begehrt, in der Food-Gasse reicht das Angebot von Pizza bis Grilladen. Den Durst löschen kann man am besten in der Hot Chilis-Bar, die am Freitag und Samstag jeweils bis in die Morgenstunden geöffnet hat.

Am Sonntg von 10 bis 14 Uhr findet im Rahmen der Rüga ausserdem ein Koffermarkt statt, für den sich 60 Aussteller angemeldet haben. Dort werden nicht etwa die Koffer selbst verkauft, sondern selbstgemachte Dinge, die im Koffer Platz finden, werden daraus feilgeboten. (Zürcher Unterländer)

Erstellt: 11.04.2018, 17:38 Uhr

Infobox

Öffnungszeiten: Freitag, 27. April, 17 bis 21 Uhr; Samstag, 28. April, 11 bis 21 Uhr; Sonntag, 29. April, 11 bis 18 Uhr; www.ruega.ch.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Werbung

Branchenbox

Die wöchentliche Seite in der Printausgabe des «Zürcher Unterländer». Ihre Kontaktangaben immer online abrufbar.

Kommentare

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Zürcher Unterländer digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 24.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!