Zum Hauptinhalt springen

Das herzige Ämtli ist ein anspruchsvoller Job

Astrid Fuchs ist seit Anfang Mai Koordi-nationsstellenleiterin beim Verein Nachbarschaftshilfe Niederhasli-Niederglatt. Sie vermittelt Leute, die Hilfe anbieten an jene, die Unterstützung suchen. Ihre Arbeit erledigt sie von zu Hause aus.

Elisabeth Walder (links) war Mitinitiatin des Vereins Nachbarschaftshilfe und ist froh, Astrid Fuchs als Koordinatorin für die Hilfsangebote gefunden zu haben.
Elisabeth Walder (links) war Mitinitiatin des Vereins Nachbarschaftshilfe und ist froh, Astrid Fuchs als Koordinatorin für die Hilfsangebote gefunden zu haben.
Paco Carrascosa

Das Inserat für die Leitung der Koordinationsstelle des Vereins Nachbarschaftshilfe Niederhasli-Niederglatt (VNNN) war im Mitteilungsblatt der Gemeinde publiziert worden. Astrid Fuchs sah es und dachte, dieses herzige Ämtli könnte ihr gefallen. Nach dem Gespräch mit Elisabeth Walder, Mitgründerin des Vereins vor rund einem Jahr und jetzt als Aktuarin im Vorstand tätig, war klar: Die Vermittlungsaufgaben entsprechend einem 20 bis 30 Prozent Pensum, das bezahlt wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.