Zum Hauptinhalt springen

Das kleine Dorf an der Grenze

Die neueste Ausgabe der Heimatkundlichen Vereinigung Furttal widmet sich Hüttikon am Fusse des Altbergs. Auf mehr als hundert Seiten sind geschichtliche und gesellschaftliche Episoden festgehalten.

Die neueste Ausgabe der Heimatkundlichen Vereinigung Furttal widmet sich dem Ort Hüttikon.
Die neueste Ausgabe der Heimatkundlichen Vereinigung Furttal widmet sich dem Ort Hüttikon.
PD

Eine erste schriftliche Erwähnung von Hüttikon, der flächenmässig kleinsten Gemeinde im Kanton Zürich, erfolgte im Jahr 883 nach Christus. Was sich bis heute im Ort an der Grenze zum Kanton Aargau zugetragen hat, fassten Sabine Moser-Schlüer und ihr Vater, Christian Schlüer, im neuen Mitteilungsheft der Heimatkundlichen Vereinigung Furttal, HVF, zusammen. Im nächsten Jahr wird die HVF, gegründet 1954, ihr fünfzigstes Mitteilungsheft herausgeben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.