Zum Hauptinhalt springen

Das Unterländer Neujahrsbaby heisst Emma

Ihr eigentlicher Geburtstermin war an Weihnachten, zur Welt kam sie in der Neujahrsnacht im Spital Bülach. Emma erblickte das Licht der Welt um 2.23 Uhr – als erstes Kind 2018 im Zürcher Unterland.

Die Eltern und ihr Neujahrsbaby: Marion und Patrick mit Emma.
Die Eltern und ihr Neujahrsbaby: Marion und Patrick mit Emma.
Caroline Ferrara

Emmas Füsschen sind noch zu klein für die zur Mütze passenden Söckchen. Doch für den Fototermin sollten sie schon drauf sein, meinen die Eltern Marion und Patrick, die ihren Nachnamen lieber nicht in der Zeitung sehen möchten. Emma erträgt das Prozedere geduldig und hält die Augen meist geschlossen. Auf dem Kopf hat sie eine violett-weiss gestreifte Mütze. Manchmal streckt sie zaghaft ein Händchen aus, um dann gleich die nächstbesten Finger zu umschliessen. Nur alleine aufs Foto will sie nicht. Lieber nahe aneinandergekuschelt mit den Eltern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.