Zum Hauptinhalt springen

Dem Unterland droht der erste schneefreie Winter

Der Winter ist dieses Jahr im Unterland praktisch inexistent. Es gab kaum Eistage und erst recht keinen Schnee. Trotzdem ist man bei den Sportgeschäften zufrieden mit dem Wintergeschäft.

Kein Schnee: In Regensberg konnte der Skilift in diesem Winter kein einziges Mal in Betrieb genommen werden.
Kein Schnee: In Regensberg konnte der Skilift in diesem Winter kein einziges Mal in Betrieb genommen werden.
Sibylle Meier/Archiv

Im vergangenen Jahr wurden bei der Suva knapp 15'000 Skiunfälle gemeldet. Die Zahl ist damit gegenüber dem Vorjahr markant angestiegen - genauer um rund 7 Prozent. Grund dafür war laut der Unfallversicherung der sonnige und schneereiche Winter. Dadurch seien mehr Personen auf den Skiern unterwegs gewesen als im Jahr zuvor. Die Verletzungen bei Unfällen im Schneesport werden zudem immer gravierender. Wer gut ausgerüstet ist, kann sich vor schwerwiegenden Folgen bewahren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.