Zum Hauptinhalt springen

Den Kandidierenden auf den Zahl gefühlt und den Puls gemessen

Am Podium vor der Kampfwahl um den Einzug in den Gemeinderat und in die Primarschulpflege ging es gesittet zu und her. Einzig zwei Schulpflegekandidaten kreuzten kurz die Klingen – bei einer Frage, in der es um Emotionen ging.

In Embrach traf man sich am Mittwochabend zum Podium.
In Embrach traf man sich am Mittwochabend zum Podium.
mcp

Die Interparteiliche Konferenz IPK organisierte am Mittwochabend ein Wahlpodium, an dem die sieben Gemeinderatskandidatinnen und -kandidaten für die sechs zu besetzenden Sitze Red und Antwort standen. Im Anschluss darauf erhielten die sechs Primarschulpflegekandidaten diesselbe zeitliche Länge, nämlich eine Stunde, um ihre Motivation für dieses Amt kundzutun. Sechs Kandidierende bewerben sich für fünf Sitze.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.