Zum Hauptinhalt springen

Der Biber nagt sich bis nach Höri

Der Nager ist wahrscheinlich auf Nahrungssuche von einem der benachbarten Reviere gekommen.

Der Biber hat seine Spuren hinterlassen.
Der Biber hat seine Spuren hinterlassen.
Sibylle Meier

Bereits im Dezember wurden Spaziergängerinnen und Spaziergänger auf die Bisspuren aufmerksam. Eine Besichtigung des angenagten Baumes am Glattufer in der Nähe des Höremer Spielplatzes schaffte Klarheit: Ein Biber hatte sich bis nach Höri gewagt. Die frischen Spuren liessen darauf schliessen, dass der Biber erst kürzlich den Baum angeknabbert hatte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.