Kloten

Der EHC Kloten hat noch zwei Gegner im Kampf um Platz 1

Noch fünf Runden sind in der Qualifikation der Eishockey-Swiss- League zu spielen. Eine Bestandesaufnahme.

Keijo Weibel (rechts) und Olten wollen Kloten (Dominic Forget und Goalie Dominic Nyffeler) attackieren und vom Leaderthron stürzen

Keijo Weibel (rechts) und Olten wollen Kloten (Dominic Forget und Goalie Dominic Nyffeler) attackieren und vom Leaderthron stürzen Bild: Marc Schumacher (Freshfocus)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Drei Spiele bis zur letzten Nationalteampause, dann noch zwei Partien – und schon, exakt am Mittwoch, 19. Februar, beginnt in der Swiss League das Playoff. Fünf Runden vor Schluss haben sechs Teams die Playoff-Teilnahme rechnerisch auf sicher, die GCK Lions und La Chaux-de-Fonds können ihre Plätze unter den besten acht Teams heute definitiv machen. Und so präsentiert sich die Liga vor dem letzten Januar-Wochenende:

Spitzenkampf

Drei Mannschaften kommen noch für den Qualifikationssieg infrage: Kloten (87 Punkte), Olten (85) und Ajoie (80). Am Mittwoch wird in Olten ein richtigesSpitzenspiel übers Eis der Kleinholz-Halle gehen, wenn Kloten dort antritt. Jener Match ist auch das Duell jener beiden Teams, die in der Liga am meisten Zuschauer anziehen. Kloten steht mit 4809 im Schnitt aber deutlich vor Olten (2961). Seit der 2:3-Niederlage nach Verlängerung in Kloten am 29. Dezember reihte Olten sieben Siege aneinander. Ajoie ist noch bis zum übernächsten Sonntag (2. Februar) im Cupfieber, dann findet der Final in Lausanne gegen Davos statt. Die Pruntruter litten zuletzt unter der Absenz des verletzten Jonathan Hazen.

Positionskampf

Hinter dem Toptrio streiten sich drei weitere Teams um die Plätze 4, 5 und 6. Visp (73), Thurgau (71) und Langenthal (67) – eine Mannschaft kann sich noch Platz 4 und somit das Heimrecht zum Playoff-Start sichern. Thurgau, lange sehr gut im Rennen, holte aus den jüngsten sieben Spielen nur sieben Punkte. Visp machte in dieser Zeitspanne mit 14 Zählern Boden gut, Langenthal mit deren 12 ebenfalls.

Schlusskampf

Die GCK Lions und der HC La Chaux-de-Fonds kämpfen nur noch darum, wer Siebter oder Achter wird. Eines dieser beiden Teams dürfte Klotens Gegner im Playoff werden. Die Zürcher schaffen es aller Voraussicht nach erstmals seit 2013 wieder unter die besten Acht, die Neuenburger waren vor einem Jahr noch Playoff-Finalist. Möglicherweise entscheidet sich erst am letzten Spieltag der Qualifikation die definitive Platzierung, an jenem 15. Februar heisst es nämlich: La Chaux-de-Fonds – GCK Lions.

Abstiegskampf

Sierre gehört zu den positiven Überraschungen der Saison, der Aufsteiger lockte am viertmeisten Zuschauer an: Trotz der veralteten und kalten Halle steht der Schnitt bei 2525. Und die Walliser sind mit 18 Punkten Vorsprung auf Rang 11 (Winterthur) schon vor der Platzierungsrunde fast definitiv gerettet. Zwischen Winterthur und den Biasca Ticino Rockets aber wird es dramatisch. Zwei Punkte noch beträgt Winterthurs Vorsprung auf das Farmteam, am Dienstag treffen die beiden zum letzten Qualifikationsduell aufeinander – im Tessin. Beide kämpfen gegen den Abstieg.

Erstellt: 24.01.2020, 16:32 Uhr

Heimspiel gegen Biasca

Kloten fehlen drei Verteidiger

Gegen das Farmteam Biasca Ticino Rockets muss Kloten am Samstag in der heimischen Swiss-Arena drei Stammverteidiger ersetzen: Edson Harlacher, Simon Kindschi und René Back fallen aus. Back ist seit Dienstag krank, Harlacher zog sich in La Chaux-de-Fonds eine leichte Hirnerschütterung zu, Simon Kindschi leidet an «Unterkörper-Verletzung», die eine Pause nötig macht. Dafür ist Tim Grossniklaus erneut dabei, die Nachwuchsleute Laurent Kälin und Gian Janett werden wieder einmal Eiszeit bekommen.

Gegen Biasca hat Kloten diese Saison zweimal einen Punkt abgegeben. Im ersten Heimspiel war ein Penaltyschiessen nötig, einmal in Biasca ebenfalls. Daneben gab es noch einen 3:0-Erfolg im schmucken Eisstadion, das nur einen Makel hat: Es fehlen fast immer die Zuschauer (Schnitt: 185 Besucher pro Match). (jch)

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben