Zum Hauptinhalt springen

Der Rettungsdienst des Spitals Bülach ist neu auch in Bassersdorf stationiert

Zwei Rettungswagen sorgen ab sofort für eine schnellere Notfallversorgung der Flughafenregion.

Zwei Rettungswagen des Spitals Bülach stehen ab sofort im Industriequartier Grindel in der Garage von Eurobus.
Zwei Rettungswagen des Spitals Bülach stehen ab sofort im Industriequartier Grindel in der Garage von Eurobus.
PD

Um eine rasche Notfallversorgung zu gewährleisten, sind seit Montag zwei Rettungswagen und vier Rettungssanitäterinnen und Rettungssanitäter des Spitals Bülach in Bassersdorf stationiert. Die Autos stehen im Industriequartier Grindel in der Garage von Eurobus. Urs Kilchenmann, Mediensprecher beim Spital Bülach, sagt: «Um den Standort in Bassersdorf zu betreiben, wurde entsprechendes Personal rekrutiert und Fahrzeuge bereitgestellt.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.