Zum Hauptinhalt springen

Der Wahlkampf hat begonnen

Sechs Kandidierende aus vier Parteien fühlten sich am Mittwoch in Niederweningen gegenseitig auf den Zahn. Ende März stehen die Kantons- und Regierungsratswahlen stehen. Das Wahlkarrusell hat begonnen sich zu drehen.

Die Kandidatinnen und Kandidaten (von links) Raphael Spring, Robert Brunner, Natalie Rickli, Ernst Stocker, Erika Zahler und Barbara Franzen bewerben sich um Sitze im Kantons- und Regierungsrat. Die Leitung hatte Martin Liebrich (vierter von links).
Die Kandidatinnen und Kandidaten (von links) Raphael Spring, Robert Brunner, Natalie Rickli, Ernst Stocker, Erika Zahler und Barbara Franzen bewerben sich um Sitze im Kantons- und Regierungsrat. Die Leitung hatte Martin Liebrich (vierter von links).
Olav Brunner

Noch gut zwei Monate dauert es bis zu den Kantons- und Regierungsratswahlen im Kanton Zürich. Die Frist bis zu diesem 24. März nützen die Anwärterinnen und Anwärter auf einen der Sitz in den beiden Räten, um für Wählerstimmen zu kämpfen. Am Mittwochabend organisierte die SVP des Bezirks Dielsdorf ein Podium für Kandidierende von vier Parteien.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.