Zum Hauptinhalt springen

Die Garderoben erstrahlen in neuem Glanz

Es war ein steiniger Weg. Doch nun können die Fussballerinnen und Fussballer des FC Bülach die neuen Garderoben beziehen. Hier die Vorher-Nachher-Bilder.

Die Fassade erscheint nun in knalligem rot - der Vereinsfarbe des FC Bülach.
Die Fassade erscheint nun in knalligem rot - der Vereinsfarbe des FC Bülach.
Johanna Bossart

Die ehemals graue, verlotterte Fassade erscheint nun in knalligem rot - der Vereinsfarbe des FC Bülach. Von löchrigen Betonplatten und schimmelnden Wänden ist nichts mehr zu sehen. Die Nassräume sind mit keramischen Boden- und Wandplatten überzogen. Statt wie früher neun Garderoben gibt es nach dem Um- und Neubau zwar nur noch deren acht. Dafür hat es in jeder eine eigene Dusche. Das war bitter nötig. Nun stehen den Damen- und Juniorinnen-Mannschaften abgetrennte Umkleidekabinen zur Verfügung. Am Gründonnerstag übergab die Stadt die Garderoben an den Fussballverein. Sandra Civelli, Leiterin des Sekretariats, sagt: «Wir waren alle positiv überrascht von den neuen Garderoben.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.