Zum Hauptinhalt springen

Die Klima-Landwirtschaft kommt

Unter dem Namen «Landwirtschaft mit Zukunft» will eine breite Trägerschaft die Agrikultur klimaverträglich gestalten.

Durch landwirtschaftliche Tätigkeiten – insbesondere durch die Tierhaltung – gelangen klimarelevante Mengen an Methan und Lachgas in die Atmosphäre.
Durch landwirtschaftliche Tätigkeiten – insbesondere durch die Tierhaltung – gelangen klimarelevante Mengen an Methan und Lachgas in die Atmosphäre.
Franziska Scheidegger

Steigende Durchschnittstemperaturen, längere Hitzeperioden, Stürme und Überschwemmungen: Der Klimawandel wird die landwirtschaftliche Arbeit in Zukunft deutlich erschweren. Gleichzeitig trägt die industrialisierte Landwirtschaft aber auch erheblich zur Erderwärmung bei: Global betrachtet liegt der Anteil der Landwirtschaft an der gesamten Lachgasemission bei rund 60 Prozent, jener an den Methanemissionen bei 50 Prozent.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.