Zum Hauptinhalt springen

Die Primarschule braucht mehr Räume

Im Schulhaus Sandbuck kämpft man seit Jahren mit Platzmangel. Ein Anbau für 2,7 Millionen Franken soll nun den Bedarf für die kommenden Jahre decken.

Der neue Anbau wird das Schulhaus um zwei neue Klassenzimmer mit je zwei Gruppenräumen erweitern.
Der neue Anbau wird das Schulhaus um zwei neue Klassenzimmer mit je zwei Gruppenräumen erweitern.
Oesch Architektur GmbH

Steigende Schülerzahlen, neue Lernformen und chronischer Platzmangel hatten das Problem bereits angekündigt: Das Schulhaus Sandbuck in Neerach platzt aus allen Nähten, die Situation wird sich in den nächsten vier Jahren noch weiter verschärfen.

Um dem entgegenzuwirken, soll der heutige Trakt B durch einen Anbau erweitert werden. Schulpflegepräsident Philipp Simmen präsentierte in der Mehrzweckhalle Sandbuck die Pläne der Schulpflege. Am 11. November entscheidet die Gemeinde Neerach an der Urne über das Projekt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.