Zum Hauptinhalt springen

Die Schatzkisten des Unterlands entdecken

Die einen kommen zum Stöbern, die anderen möchten nicht mehr Benötigtes vor dem Wegwerfen bewahren und gleichzeitig Gutes tun: Gründe, eine Brockenstube zu besuchen, gibt es genug.

Seit zwei Jahrzehnten führt Kurt Eggenschwiler seinen Ein-Mann-Betrieb, dessen Türen sich wohl Ende Jahr schliessen werden.
Seit zwei Jahrzehnten führt Kurt Eggenschwiler seinen Ein-Mann-Betrieb, dessen Türen sich wohl Ende Jahr schliessen werden.
Sibylle Meier

Der ZU hat sich in den Brockis der Region umgesehen und eine überraschende Vielfalt gefunden: Vom Ein-Mann-Betrieb im Gewerbegebiet über das Mutter-Tochter-Projekt in einer ehemaligen Kegelbahn bis zum Arbeitsintegrationsprogramm mit Startbahnblick. Ob als Hobby, Ehrenamt oder zum Lebensunterhalt – es braucht Leidenschaft für Trödel und Trouvaillen, Fingerspitzengefühl im Umgang mit Menschen und Emotionen sowie eine grossen Portion Idealismus, um die Konkurrenz von Billigläden zu überstehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.