Zum Hauptinhalt springen

Am Konzert zeigen, was man musikalisch drauf hat

Die Proben für das Chränzli der Dorfmusik am 7. September laufen auf vollen Touren.

Dirigent Hans Meier bringt seinen Musikantinnen und Musikanten den letzten Schliff vor dem grossen Auftritt bei.
Dirigent Hans Meier bringt seinen Musikantinnen und Musikanten den letzten Schliff vor dem grossen Auftritt bei.
Ruth Hafner Dackerman

Nach und nach trudeln die Mitglieder der Dorfmusik Höri im Probelokal ein, stimmen ihre Instrumente, plaudern mit den Kollegen. Doch sobald Dirigent Hans Meier zum Taktstock greift, sind sie still. Konzentriert wird zuerst einmal die Tonleiter hoch und wieder runter gespielt, bevor ein Kanon angesagt ist. Feine Töne wechseln sich ab mit wuchtigen, werden wieder leiser. «Gut reagiert, prima, nun noch ein Stakkato zum Lockern», ordnet Meier an. Beim nachfolgenden Choral kritisiert der Dirigent seine Musiker ein wenig. «Nicht allzu behäbig spielen, sondern locker.» Schwungvoll geht es mit dem Samba «Grüezi, Grüezi miteinander» weiter. «Hört aufeinander. Ihr seht, es ist nicht so einfach.» Nach einer Wiederholung ist er aber sehr zufrieden und lobt seine Musikantinnen und Musikanten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.