Zum Hauptinhalt springen

Edi Wickli passt den Airport-Trophy-Ball weiter

Morgen Freitag beginnt in Kloten die zehnte Airport-Trophy. Die Jubiläumsausgabe des Handball-Vierländerturniers für Nachwuchs-Auswahlteams steht unter neuer Leitung.

Den Handball fest im Blick: Edi Wickli (links) und Christoph Lühti, sein Nachfolger als OK-Chef der Airport-Trophy in Kloten.
Den Handball fest im Blick: Edi Wickli (links) und Christoph Lühti, sein Nachfolger als OK-Chef der Airport-Trophy in Kloten.
Urs Weisskopf

Nach neun Jahren, während derer er als OK-Chef massgeblich dazu beigetragen hat, die Airport-Trophy als fixen Programmpunkt in der Jahresplanung der Topnationen Frankreich, Spanien und Deutschland zu etablieren, gibt der 70-jährige Edi Wickli die Gesamtleitung des Nachwuchs-Auswahlturniers ab. Der 67-fache Schweizer Nationalspieler aus Eglisau hat in Christoph Lüthi, den er einst auch als Goalietrainer des Gastgeberclubs Kloten Handball trainiert hat, seinen Wunschnachfolger gefunden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.