Zum Hauptinhalt springen

Ein Enkelkind auf Zeit

Die meisten Mütter und Väter wünschen sich hin und wieder etwas Entlastung. Das ist oft nicht einfach - besonders, wenn die eigenen Eltern weit weg wohnen. Das Projekt «Leih-Grosseltern» möchte hier helfen. Noch fehlt es aber an motivierten Bülacher Senioren.

Was in anderen Kantonen bereits funktioniert, soll auch im Unterland möglich sein: Leih-Grosseltern, die stundenweise auf Kinder aufpassen.
Was in anderen Kantonen bereits funktioniert, soll auch im Unterland möglich sein: Leih-Grosseltern, die stundenweise auf Kinder aufpassen.
PD

Ein Arzttermin, der Besuchsmorgen des Erstgeborenen im Kindergarten, eine Yogalektion: All das würden die meisten Eltern gerne in Ruhe wahrnehmen. Glücklich, wer in solchen Momenten auf die Unterstützung einsatzfreudiger Grosseltern zählen darf. Doch längst nicht alle Eltern haben ihre Mütter oder Väter in der Nähe. «Heute leben diese nicht selten weit entfernt oder sogar im Ausland», weiss Alexandra Erbarth von der Nachbarschaftshilfe Bülach.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.