Zum Hauptinhalt springen

Ein erster Entscheid zur Fusion naht

Eine Initiative verlangt, dass die Gemeinden Wil, Hüntwangen und Wasterkingen einen Fusionsvertrag ausarbeiten. Inzwischen haben die Gemeinden erste Analysen angestellt.

Die drei Gemeinden würden auch nach einer Fusion weniger Einwohner haben als Rafz. Bisherige Einschätzungen der Gemeinderäte beurteilen einen Zusammenschluss deshalb kritisch.
Die drei Gemeinden würden auch nach einer Fusion weniger Einwohner haben als Rafz. Bisherige Einschätzungen der Gemeinderäte beurteilen einen Zusammenschluss deshalb kritisch.
Screenshot Google Maps

Eine Unterschriftensammlung im vergangenen Sommer hat im Rafzerfeld das Thema einer Gemeindefusion lanciert. Die Initiative sieht vor, dass bis im Februar 2022 über einen Fusionsvertrag der Gemeinden Wil, Hüntwangen und Wasterkingen abgestimmt wird. Bevor es dazu kommt, wird im nächsten Februar aber zuerst darüber abgestimmt, ob die Initiative umgesetzt werden soll.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.