Zum Hauptinhalt springen

Ein neuer Lebensabschnitt beginnt – mit Vogelspinnen, Anzug und netten Lehrern

Der Montag war für viele Kinder der Anfang eines neuen Lebensabschnitts. So erlebten Samantha und ­Liliane ihren ersten Kantitag. Aaron und Hüsseyin wurden frisch ein­geschult, und Damian startete vor einigen Wochen seine Lehre.

Samantha und Liliane fühlen sich «mega wohl» an der Kantonsschule.
Samantha und Liliane fühlen sich «mega wohl» an der Kantonsschule.
Sibylle Meier

«Rennt bitte einfach nicht mit eurem zu grossen Schulthek und Velo­helm schreiend auf dem Pausen­platz herum – wir alten Hasen sind schon etwas einge­rostet. Und ihr müsst wissen: Wir fin­den euch prinzipiell sehr härzig.» Mit diesen Ratschlägen wurden die neuen Erstklässler der Kantonsschule Zürcher Unter­land bei der Willkommensfeier von den beiden Präsidenten der Schülerorganisation, kurz SO, begrüsst. Diese fand in diesem Jahr aufgrund von Renovationsarbeiten am Gebäude der Mensa und Aula in einem Festzelt neben den Turnhallen statt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.