Zum Hauptinhalt springen

Ein neuer Standardkreisel – garantiert ohne Puck und Kommerz

Die Kreisel in Kloten geben wegen werberischer Inhalte viel zu reden. Diejenigen in Opfikon sind betont nüchterner. Keiner ist besonders dekoriert, auch der Neuste nicht.

Der neuerdings etwas grössere Innenraum des Kreisels an der Wallisellerstrasse in Glattbrugg sieht bislang wenig attraktiv aus.
Der neuerdings etwas grössere Innenraum des Kreisels an der Wallisellerstrasse in Glattbrugg sieht bislang wenig attraktiv aus.
Christian Wüthrich

Vier Kreisel gibt es im Stadtgebiet von Opfikon. Und auf fast allen stehen Bäume. Gar ein Wäldchen mit zwei Eichen, Büschen und viel Grünzeug stand zuletzt im grossen Kreisel an der Wallisellerstrasse/Thurgauerstrasse. Doch das gut gepflegte Gehölz gehört der Vergangenheit an, seit der Kanton an selbiger Stelle eine Strassensanierung vorgenommen hat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.