Zum Hauptinhalt springen

Eine Schule im Zauber der englischen Welt

An der Kantonsschule Zürcher Unterland stand für eine Woche die englische Sprache und Kultur im Mittelpunkt. Das Angebot reichte von einem Modul in Urban Gardening bis zu der kritischen Auseinandersetzung mit Fantasyliteratur.

Die Fünft- und Sechstklässler der KZU bepflanzten Palette nach der Idee des urbanen Gartenbaus.
Die Fünft- und Sechstklässler der KZU bepflanzten Palette nach der Idee des urbanen Gartenbaus.
Leo Wyden

«The World of English – the World in English» – unter diesem Motto drehte sich für die Fünft- und Sechstklässler der Kantonsschule Zürcher Unterland diese Woche alles um das Fach Englisch. «Wir haben das Thema bewusst breit gehalten», sagte Englischlehrerin Siri Kohl. «Die Studienwoche findet jedes Jahr in einem anderen Fach statt. Englisch war zum letzten Mal im Jahr 2004 an der Reihe; deshalb wollten wir dieses Jahr möglichst viele Facetten der englischen Sprache und Kultur einbringen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.