Zum Hauptinhalt springen

Eine Stärkung des Standorts

Dorma+Kaba entsorgt Altlasten und investiert gleichzeitig in die Zukunft. Der Anbieter für Zutrittslösungen baut ein Produktionsgebäude um und nutzt es neu.

Die in die Jahre gekommene ehemalige Produktionshalle der Dorma+Kaba in Rümlang wird renoviert.
Die in die Jahre gekommene ehemalige Produktionshalle der Dorma+Kaba in Rümlang wird renoviert.
Sibylle Meier

Es klingt im ersten Moment wenig spektakulär: Ein Grossunternehmen renoviert eines seiner vielen Produktionsgebäude. Im Detail betrachtet versteckt sich hinter den 20 Millionen Franken, die Dorma+Kaba in Rümlang in den Umbau des lang gezogenen Gebäudes neben dem Hauptsitz investiert, aber einiges mehr an Information.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.