Zum Hauptinhalt springen

Einwohner ärgern sich über Töfflärm

Junge Männer mit lauten Motorrädern rauben Einwohnern von Freienstein-Teufen den letzten Nerv. Der Gemeinderat ruft dazu auf, die Polizei zu benachrichtigen. Doch deren Möglichkeiten sind begrenzt.

Manipulationen am Auspuff steigern den Krach – für Töffliebhaber Musik in den Ohren.
Manipulationen am Auspuff steigern den Krach – für Töffliebhaber Musik in den Ohren.
Sibylle Meier

Für manche Jugendliche bedeutet ihr Motorrad Freiheit und Vergnügen: Sie präsentieren sich auf ihren prächtigen Maschinen und machen mit vernehmlichem Brummen und Heulen auf sich aufmerksam. Andere treibt solches Gebaren zur Weissglut.So aktuell in Freienstein: Dorfbewohner stören sich am Lärm, den eine Clique junger Erwachsener mit ihren Töffs verursacht – hauptsächlich in den Abendstunden, aber manchmal auch frühmorgens. «Einige sind so genervt, dass sie von Terror sprechen und sich überlegen, wegzuziehen», sagt Sicherheitsvorsteher Christof Benz. Doch es handle sich keineswegs nur um vereinzelte, besonders sensible Menschen, betont Benz. «Ich erhalte tagtäglich Mails und es sind immer neue dabei, die sich gestört fühlen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.