Zum Hauptinhalt springen

Extrazüge nach Konzertende

Extrazüge bringen die Musikfans auch nachts vom Zürich Openair an den HB.

Der Zürcher Verkehrsverbund ist dafür besorgt, dass Konzertbesucher des Zürich Openair auch wieder nach Hause kommen (Symbolbild).
Der Zürcher Verkehrsverbund ist dafür besorgt, dass Konzertbesucher des Zürich Openair auch wieder nach Hause kommen (Symbolbild).
Keystone

Von Mittwoch, 23. bis Samstag, 26. August findet das Zürich Openair statt. Der Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) setzt an den vier Festivaltagen rund 30 Extrazüge ein. Exklusiv für das Zürich Openair fahren Mittwoch- und Donnerstagnacht Extra-S-Bahnen vom Bahnhof Glattbrugg bis nach Zürich HB.

Auch in den anderen Nächten verkehrt mindestens halbstündlich ein Zug auf dieser Strecke.Das Festivalgelände des Zürich Openairs ist zehn Gehminuten vom Bahnhof Glattbrugg (S9 und S15) entfernt. Für die Anreise empfehlen sich neben den S-Bahnen die Tramlinien 10 und 12 bis zur Haltestelle Rümlang, Bäuler.

Von Glattbrugg nach Zürich HB

Damit nach dem Festival das Publikum mit dem öffentlichen Verkehr wieder nach Hause gelangt, verkehren von Mittwoch bis Samstag insgesamt 30 Extrazüge. Diese fahren ab Glattbrugg bis nach Zürich HB, jeweils bis mindestens eine Stunde nach Konzertende. Alle Züge halten auch in Zürich-Oerlikon und Zürich Hardbrücke. Freitag- und Samstagnacht ist zudem wie gewohnt das Nachtnetz im ganzen ZVV-Gebiet in Betrieb.

Jedes Festivalticket ist gleichzeitig ein ZVV-Ticket für die Zonen 110 und 121, gültig in der 2. Klasse. Auch der Nachtzuschlag ist bereits inbegriffen.

red

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch