Zum Hauptinhalt springen

Faille räumt für Svenssons Debüt seinen Posten

Per Svensson ist am Sonntag angekommen, heute steht der neue schwedische Verteidiger des EHC Kloten gegen Visp schon auf dem Eis.

Klotens Topskorer macht mal Pause: Éric Faille (hier im Duell mit Sierres Arnaud Montandon) setzt heute gegen Visp aus.
Klotens Topskorer macht mal Pause: Éric Faille (hier im Duell mit Sierres Arnaud Montandon) setzt heute gegen Visp aus.
Leo Wyden

Per Svensson hat gut gewählt. Er flog bereits am Sonntagabend von Stockholm nach Kloten. «Es schüttelte beim Start ein wenig, aber nachher war es ruhig», schilderte der Verteidiger den Flug. Und blickte aus der Klotener Swiss-Arena nach draussen. Die Sturmböen hatten sich gerade für einige Minuten zu einer Pause entschieden. Svensson hat schon einiges erlebt in seiner kurzen Zeit als Spieler des EHC Kloten. Am Sonntagabend die Ankunft, am Montagmorgen das erste Training. Und in diesem Tempo geht es weiter.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.