Zum Hauptinhalt springen

Förderband und Handy-Akku verursachen Millionenschäden

Vier Grossbrände prägten das Feuerwehrjahr im Bezirk Dielsdorf. Bei der Firma Eberhard brannte eine Recycling Anlage und in Regensdorf löste der Akku eines Mobil-tefones einen Grossbrand aus.

Der Akku eines Mobiltelefons löste am 7. September 2017 einen Grossbrand in einem Regensdorfer Mehrfamilienhaus aus.
Der Akku eines Mobiltelefons löste am 7. September 2017 einen Grossbrand in einem Regensdorfer Mehrfamilienhaus aus.
Michael Caplazi

Auf rund 20 000 Gebäude im Gesamtwert von rund 25,5 Milliarden Franken passen die Feuerwehren im Bezirk Dielsdorf auf. Vier davon forderten im letzten Jahr besondere Aufmerksamkeit, wie Statthalter Daniel Widmer am Freitagabend anlässlich der Delegiertenversammlung des Bezirkfeuerwehrverbands kundtat. So verursachten vier Grossereignisse im letzten Jahr je einen Sachschaden von über 100 000 Franken: Am 24. September stand in Niederhasli an der Nassenwilerstrasse ein grosses Bauernhaus in Brand.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.