Zum Hauptinhalt springen

Förster fällen 200 Bäume an der Strasse zwischen Dielsdorf und Adlikon

Der Kanton lässt kranke Bäume entlang der Wehntalerstrasse über den Schwenkelberg fällen. Doch auch vor gesunden Hölzern machen die Sägen nicht Halt.

Entlang der Wehntalerstrasse zwischen Dielsdorf und Adlikon führt der Kanton am Sonntag, 16. Februar, einen Holzschlag aus Sicherheitsgründen durch.
Entlang der Wehntalerstrasse zwischen Dielsdorf und Adlikon führt der Kanton am Sonntag, 16. Februar, einen Holzschlag aus Sicherheitsgründen durch.
Paco Carrascosa

In einem Grosseinsatz fällt der Forst am Sonntag, 16. Februar, die kranken und schwachen Bäume entlang der Kantonsstrasse zwischen Dielsdorf und dem Regensdorfer Ortsteil Adlikon – auch bekannt als Schwenkelberg. 200 bis 250 Bäume gilt es zu fällen. 15 Forstarbeiter sind für den Einsatz aufgeboten, und ein ganzer Maschinenpark wird auffahren: ein Vollernter, zwei Forwarder, vier Traktoren mit Seilwinden und ein Bagger mit Holzgreifer. Die Förster handeln im Auftrag des kantonalen Tiefbauamtes, das für die Verkehrssicherheit der Saatsstrassen zuständig ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.